Betriebsübernahme

Mitarbeiter

Ein wichtiges Thema im Rahmen einer übertragenden Sanierung sind die Mitarbeiter. Im Zuge des Insolvenzverfahrens haben manche das Unternehmen verlassen - hoffentlich nicht diejenigen, die Sie gerne gehalten hätten. Ohne gute Mitarbeiter kann kein Unternehmen funktionieren, d.h. Sie müssen sich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Schon während des Insolvenzverfahrens müssen Sie Ihren Mitarbeitern das Gefühl geben, dass es weiter geht. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter bei der Stange zu bleiben und stärken Sie das Wir-Gefühl. Ihre Mitarbeiter haben ein hohes Sicherheitsbedürfnis und leben in Ihrem Mikrokosmos. Dieser besteht aus Sicherheit für die Familie und Erhalt von Haus und Auto. Wenn diese Dinge glaubhaft sichergestellt werden können, werden Ihre Mitarbeiter bleiben.

Aufträge

Durch Aufhebung des Insolvenzverfahrens oder Betriebsübernahme im Rahmen einer übertragenden Sanierung -  Ihre Aufträge werden Ihnen erhalten bleiben. Sie sind also gut beraten schon während der Insolvenz alles dazu beizutragen, dass es weiter geht.

Meiner Erfahrung nach ist es das Beste, mit dem Thema offen umzugehen und mit grösstmöglicher Transparenz Ihre Geschäftspartner auf dem Laufenden zu halten.

Das schafft Vertrauen und bildet die Grundlage für eine erfolgreiche, "neue" Geschäftsbeziehung.

Gerne unterstütze ich Sie bei diesem Vorhaben.

§613a BGB

Diese Einzelnorm ist u.a. zum Schutze der Arbeitnehmer eingeführt worden und besagt im Wesentlichen, dass der Erwerber eines Unternehmens verpflichtet ist, in alle Rechte und Pflichten der Vorgängerfirma einzutreten.  Daraus resultierende Themen wie Betriebszugehörigkeit, Kündigungsschutz usw. sind zu beachten, wenn es darum geht, die Zukunft des "neuen" Unternehmens zu planen. Selbst in der Insolvenz gekündigte Mitarbeiter können sich so beim "neuen" Arbeitgeber ihren Arbeitsplatz einklagen.

Auch eine "neue" Firma, die innerhalb der nächsten Wochen nach Betriebseinstellung der insolventen "alten" Firma ihren Geschäftsbetrieb aufnimmt, unterliegt meist dem Schicksal des §613a. Vor allem wenn der Geschäftszweck an alter Stelle mit alten Betriebsmitteln wieder aufgenommen wurde, wird der Betriebsübergang, auch bei neuer Geschäftsführung, meist unterstellt.

Wie Sie dennoch eine Chance haben, dem §613a BGB zu entgehen, kann gerne mit unserem Fachanwalt erörtert werden.